Speis und Trank Haus Odo Lech am Arlberg

Cosy pension in the center of Lech

Odo Foto
Haus Odo in Lech auf Facebook

Comfortable guest house in Lech am Arlberg

House Odo which is centrally located in Lech, is a great base for exploring the mountains of the Arlberg region. We offer our guests a comfortable house with superb meals (dinner with Austrian and international cuisine) and a cozy bar.

We are located directly on the ski slopes, the ski school and the children ski school are only a few meters away. We provide one parking space per room for your car or motorbike. Shops, bars and restaurants are easily accessible and within walking distance from House Odo.
In summer there is a garden with lawn and the storage room can be used for your hiking equipment, in winter the room is equipped with a shoe dryer for your ski and snowboarding boots.



There is always something going on in the mountains in Lech

Lech is always in season - pleasantly warm in summer in the mountains, a true hiker's paradise, or a white snow-drenched mountain range in winter.

Further activities offered in Lech

Summer hiking trails, the local bus offering services to all parts of Lech and Zürs, Huber Hus and other Museums, library, Lech fishing club, swimming pool, tennis corts, golf course, sport.park.lech - indoor sport.

Further interesting points in Lech am Arlberg

In summer there are many hiking trails in the mountains of Lech. On the one hand, there are easy walks and hikes for families and children, on the other hand there are a lot of challenging day hikes.

The Green Ring -the hike

As a counterpart to the legendary and longest ski race in the world, the „White Ring“, last summer the „Green Ring“ was launched. The Green Ring is a long walk into the world of mysterious creatures and other secrets - be surprised narrative of 35 stations, reveal insights into the stories and legends surrounding Lech am Arlberg.

The Lechweg offers a unique landscape experience and people truly fabulous stories. The approximately 125 kilometers of the hiking trails from the source of the Lech river at the Formarinsee to the Lech Fall in Füssen.

sport.park.lech - Indoor sports and wellness

Outside cold, crystal clear air, plenty of room inside for a refreshing sport. Fitness, cycling, sauna, tennis, ball games, bowling, rock climbing, bouldering and all kinds of pleasure for all interests. sport.park.lech

The Tannberg - the Origin

The Tannberg - Lech, Warth und Schröcken. The Tannberg is a unique habitat full of variety and contrast, invigorating and peaceful at the same time. Far away from the hustle and bustle, yet central, dominant, but climatically preferred. The Tannberg is an extensive hiking paradise in the heart of theese three villages.

Die schönsten Plätze in Österreich - Sieger

Mit den Gebieten „Formarinsee und Rote Wand“ (im Jahr 2015) und dem „Körbersee“ (im Jahr 2017) konnten schon zweimal die Auszeichnung „Schönster Platz Österreichs“, sozusagen der schönste Flecke des Landes gewinnen.

Formarinsee und Rote Wand

Am Ende des Zugertals, inmitten des Lechquellengebirges, liegt auf 1.793 Metern Seehöhe der Formarinsee. Jedes Jahr bildet er sich aufs Neue aus Schmelzwasser. Das besondere am Formarinsee ist, dass er keinen oberflächlichen Abfluss hat, sondern unterirdisch über ein Karsthöhlensystem entwässert. Ein Teil des Wassers fließt zum Lech und damit in die Donau. Der andere Teil des Wassers erreicht nach sechs bis sieben Tagen die Quellbäche des Marulbaches im Großen Walsertal und überwindet so unterirdisch die Europäische Wasserscheide und fließt anschließend in den Rhein.

Über dem See thront die Rote Wand mit ihren 2.704 Metern. Die Rote Wand ist der markansteste und mit einer Höhe von 2.704 m der zweithöchste Berg nach der Unteren Wildgrubenspitze im Lechquellengebirge. Sie erhebt sich zwischen Dalaas (Klostertal) im Süden und Sonntag-Buchboden (Großes Walsertal) im Norden.

Ihr Name bezieht sich auf ein markantes Band aus rotem Kalk, welches sich quer über den gesamten Berg zieht. Besonders auffällig ist diese Schicht auf der Südwand. Diese Gesteinsschicht ist reich an Ammoniten und damit Zeugnis dafür, dass das Gebiet um die Rote Wand vor 145 Millionen Jahren ein tropisches Meer war.

Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze.
Formariensee - Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze
Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze.
Formariensee - Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze

 

9 Plätze – 9 Schätze: Auf den Spuren von Österreichs verborgenen Schätzen. Kral-Verlag, Berndorf 2015, ISBN 978-3-99024-400-5

Der Körbersee am Tannberg

Verstecktes Juwel inmitten der Berge. Wer diesen Schatz finden möchte, muss das Auto stehen lassen: Zum Körbersee kommt man im Winter am einfachsten auf Skiern (Skigebiet Warth) und im Sommer am besten zu Fuß. Der Weg führt durch eine idyllische Bergwelt - bis sich hinter einer Kuppe ein Blick auftut, der den Atem kurz stocken lässt. 

Der „schönste Platz Österreichs“ liegt inmitten der Lechtaler Alpen, südwestlich des Hochtannbergpasses auf 1.656 Meter Seehöhe. Umgeben ist er von mächtigen Bergen: Auf der einen Seite besticht die Braunarlgruppe, links daneben die Juppenspitze und schräg gegenüber, im Norden, ragt der Widderstein empor.

Der See erstreckt sich über eine Fläche von rund drei Hektar, an der tiefsten Stelle misst er kaum 8 Meter. Das Wasser ist klar, baden ist erlaubt und völlig sorglos könnte man darin wohl auch seinen Durst stillen, der See hat Trinkwasserqualität - nur besonders warm wird es hier nicht, 14°C ist im Sommer Höchsttemperatur!

Das Gebiet rund um den Körbersee steht unter Naturschutz, in diesem subalpinen Klima gedeihen viele seltene Pflanzen. Ende Juni, Anfang Juli blühen die Alpenrosen und tauchen ganze Hügel in ein prächtiges Rosa.

Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze
Körbersee - Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze
Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze
Körbersee - Foto © Hanno Thurnher, 9 Plätze 9 Schätze

 

9 Plätze – 9 Schätze (Ausgabe 2017): Band III: Eine Entdeckungsreise durch Österreich. Kral-Verlag, Berndorf 2017, ISBN 978-3-99024-729-7

 

9 Plätze , 9 Schätze – Das Buch

Zum näheren Kennenlernen aller Orte aus den Jahren 2015 und 2017 (und der neun Landessieger des Vorjahres) ist erstmalig ein umfangreicher Bildband erschienen. Einladende Fotos und interessante Details werden ergänzt um Hintergrundinformationen. Erhältlich im ausgewählten Buchhandel.

Familie Ebner / Haus Odo / 6764 Lech, Österreich / T.: +43 5583 2358 F: DW 15 | E info(a)haus-odo.at | Impressum | AGB
worknode.com Logo